Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden

 

 

 

Der Wald

 

Es gibt für jeden von uns mystische Orte, an denen wir von einer besonderen Stimmung erfasst werden.  Wo ein leiser Hauch der Unendlichkeit unsere suchende Seele streift und die sanften Schwingungen einer universellen Harmonie wundervoll in uns aufsteigen.

 

 

Der Wald ist ein solcher Ort für Viele.

 

Entdecken Sie die verborgenen Kräfte in Ihnen und in den Schwingungen der Natur. Vielleicht können Sie mit ihnen in Resonanz treten ihre manchmal fast unmerkichen Signale wahrnehmen. Einige Augenblicke innehalten, die Schwerkraft der Erde überwinden, sich einfach fallen lassen in die Geborgenheit von Raum und Zeit.

 

Empfangen Sie die heilenden Energien der Pflanzen, der Bäume  und. Lassen Sie sich die Sinne öffnen für ihre wunderbaren Botschaften und erkennen Sie sich selbst  als ein einzigartiges Element im unendlichen Universum. Geben sie der Stille Raum.

 

In die faszinierende Welt des Waldes einzutauchen und diesen ursprünglichen und kraftvollen Lebensraum zu begegnen ist wie eine Transformation in eine vergessene, ferne Geborgenheit.

 
Wir verlassen dazu die gewohnte Umgebung mit ihren lärmenden Belanglosigkeiten und endlosen Reizüberflutungen.
 
Wir tauchen ein in ein Refugium der lebendigen Stille, inmitten der stattlichen Bäume, die uns mit entspannter Bedächtigkeit begrüßen. So,  als wären wir alte Bekannte, als hätten sie schon lange auf uns gewartet und sie wiegen  ihre hohen Kronen freundlich einladend im Wind.
Selbst die vom Sturm gebrochenen und von Käfern erstickten Bäume flüstern kaum hörbar : Wenn ihr leben wollt braucht ihr Kraft und Vertrauen, den Regen, den Wind und die Sonne die eure Samen weitertragen und wunderbar wachsen lassen.
 
Alles Sein unterliegt einem ständigen Wandel, alles in und um uns ist gleichzeitig Werden und Vergehen und fliesst dem Ende der Zeit entgegen.
 
Fernab von den Betonpisten und Pflasterstrassen spüren sie wieder den weichen Boden unter den Füßen und beginnen die Verbindung zur Erde wieder neu zu erleben. Sie spüren die Schwerkraft der Erde , die Nabelschnur zu Mutter Gaia.
 
Und Mutter Gaia empfängt sie liebevoll, wie eine gütige Großmutter ihre Enkelkinder und flüstert   : Da bist du ja endlich. Ich habe so lange auf dich gewartet.
 
Johannes Bieder

 

 

 

Impressionen:

Johannes Bieder

fit-veg@web.de

Tel.: +49173 2942891

 

Facebook : Fit&veg

 

oder nutzen

Sie gerne unser

Kontakt - Formular

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes Bieder