Heilung aus eigener Kraft 

Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit

 

 

Wenn wir krank werden, fühlen wir uns verunsichert. Ängste tauchen auf, wie schwer die Krankheit sein könnte und ob wir sie durchstehen. Oder auch der Gedanke: Warum gerade ich, wo ich doch so gesund gelebt habe? Es ist gut, sich dieser Verunsicherung zu stellen. Dann können wir uns von ihr verwandeln lassen: Hoffnung kann neu in uns aufbrechen.

 

 

Die meisten Krankheiten kuriert der Körper aus eigener Kraft.

Gedanken und Gefühle können dabei auf den Organismus wie eine Therapie, wie Medizin wirken.

 

Es gibt keinen besseren Arzt, als einen freudigen Gedanken, um die körperlichen Leiden zu verscheuchen. Die Schatten des Kummers und der Sorgen vertreibt nichts besser als ein frohes Gemüt.

 

Die beste Abwehr gegen Erkrankungen aller Art ist ein gesundes, starkes Immunsystem und dieses wird durch Hygiene, sauberes Wasser, Luft, Sonnenschein, körperliche Bewegung, gute Ernährung, genügend Schlaf und durch seelische Faktoren, wie Liebe, Geselligkeit und allgemeine Lebensfreude am besten unterstützt.

 

Neben einer gesunden Lebensweise unterstützen vor allem bestimmte Heilpflanzen unser Abwehrsystem und halten uns gesund. Das brauchen nicht unbedingt exotische Pflanzen zu sein, sondern auch die einheimische Flora hält viele antivirale, immunmodulierende Heilkräuter bereit.

 

Heilung ist viel mehr als Wiedererlangen der Gesundheit.

Heilung aus eigener Kraft ist ein hochkomplexer Prozess, durch den  Erkrankte wieder in ihre innere und äußere Harmonie und Balance gelangen können, um dadurch die auslösenden Faktoren der Krankheit zu neutralisieren.

 

Wenn Sie sich den bislang verdrängten und krankheitsauslösenden Themen in Ihrem Leben widmen, sich Ihnen stellen und sich im Innersten selbst erkennen, kann sich eine neue Balance, ein Gleichgewicht der Harmonie entwickeln:

 

Unser geheimnisvolles Immunsystem ist ein starkes Bollwerk zum Schutz unserer Gesundheit.

Das Immunsystem ist aber viel mehr als ein biologisches Abwehrbollwerk gegen Infektionen, sondern ein kompliziertes Netzwerk mit unglaublichen Fähigkeiten.

 

Dieses verzweigte System, aus unzähligen Zellen und Molekülen zu verstehen, scheint nahezu ausgeschlossen.

 

Die Fähigkeit des Körpers, Krankheiten selbst zu bekämpfen, ist eines der großen Wunder der Natur, dem man erst in den letzten Jahrzehnten genauer auf die Spur gekommen ist. 

 

Das hochkomplexe Geflecht unseres Immunsystems  funktioniert um so besser, je ausgewogener jeder Einzelne in seiner individuellen Balance lebt.

 

Wenn wir selbst der Gestalter unserer Gedanken, unseres Willens und Handelns sind, können wir sehr viel dafür tun, um die natürlichen Verteidigungsmechanismen unseres Körpers zu  aktivieren und intakt zu halten.

 

Wenn wir im eigenen Körper untergegangen sind, weil wir unsere Emotionen verdrängt und Schmerzen vermieden haben, gibt es tatsächlich niemanden, der uns besser helfen und die Dinge wieder ins rechte Lot bringen kann, als wir selbst.
 
Die einzige Möglichkeit, um mit Stress und Schmerzen fertig zu werden, ist, sich ihnen zu stellen.
 
Nur so findet man wirklich problembezogene Lösungen und inneren Frieden.
 

Viele versuchen, dem täglichen Druck zu entkommen, indem sie sich abschotten, andere betäuben sich mit Alkohol oder Drogen.

Doch damit verursacht man am Ende immer nur noch größere Probleme.

 

Versuche einfach den Wettlauf mit deinem Schatten zu beenden, indem du dich umdrehst und dem Licht zuwendest.

 

Reinigen Sie die Quelle und Sie reinigen alles !

.

Krankmachende Gedanken drücken sich in einem kranken Körper aus.

 

Ängstliche Gedanken können einen Menschen ebenso töten, wie eine Gewehrkugel und tun dies ständig bei Tausenden von Menschen, zwar nicht so schnell, aber mit derselben Sicherheit.

 

 

Eine Löwenzahnblüte oder Pusteblume in jenem kurzen Moment vor dem Vergehen. Einige Samen haben sich bereits von der Blüte gelöst. Ein Atemhauch noch und sie hat ihre Zeit gehabt. Der Wind wird ihre Samen weit hinweg tragen. In ihrem Vergehen verschenkt sich die Blume, um später tausende neue Blüten aufgehen zu lassen.

Der Hauch, der sie vergehen lässt, vereint die Trauer über das Ende und die Hoffnung auf das Neue: die Pusteblume – ein Bild für das Leben und seine Vergänglichkeit.

Die Pusteblume – ein doppeltes Symbol:

Zum einen steht die Löwenzahnblüte für die Loslösung des Menschen vom Leben, zum anderen verkörpern die fliegenden Samenkörner die Botschaft vom ständigen Vergehen aber auch die frohe Botschaft vom ständigen Neu- Beginn.

Impressionen:

Johannes Bieder

fit-veg@web.de

Tel.: +49173 2942891

 

Facebook : Fit&veg

 

oder nutzen

Sie gerne unser

Kontakt - Formular

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes Bieder